Auf Lager
AUSILIUM® PET, Ergänzungsfuttermittel für Kaninchen und Hasen

Ergänzungsfuttermittel, 15 Kompressen je 1g

Blasenentzündungen sind bei Kaninchen und Hasen im Alter von 3-5 Jahren besonders häufig, die sich sogar in einigen Fällen, zu bakteriellen Infektionen entwickeln können.

Der Verlust der Integrität der Blasenschleimhaut und eine hohe Konzentration an Bakterien können die Bildung von Kalziumkristallen (Hyperkalziurie) begünstigen, was zu einem sogenannten Blasenschlamm (Harngries) führen kann. Dieser begünstigt die Entstehung von Entzündungen. Bakterielle Rückstände sind eine der Ursachen für die Bildung freier Radikale, die wiederum eine Entzündungsreaktion auslösen können.

Tiere, die übergewichtig oder falsch ernährt sind, sind im Allgemeinen am stärksten von dieser Erkrankung betroffen.

Tiere die fettleibig sind, oder die falsch ernährt wurden sind generell anfälliger für Krankheiten des Harntraktes.

AUSILIUM®PET ist ein Ergänzungsfuttermittel und wird empfohlen, wenn die Zystitis oder die Harnwegsinfektion durch E. coli, Klebsiella, Enterococcus faecalis, Streptococcus, Staphylococcus, Proteus, Pseudomonas und anderen fimbrierten Bakterien ausgelöst wurde.

ZUSAMMENSETZUNG:

getrocknete Karotten, Maltodextrin, D-Mannose, Morinda citrifolia in Pulver (7%), Dicalciumphosphat, Magnesiumsalz (Stearinsäure).

Morinda citrifolia ist eine aus Französisch-Polynesien stammende Pflanze, die entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Seine reepitheliale Funktion hilft, die  angegriffene Blasenschleimhaut wiederherzustellen. Seine Wirkweise ist bakterizid, antimykotisch, immunstimulierend und antioxidativ. D-Mannose ist ein Glucosaminoglycan, ein Einfachzucker, der durch Fermentation aus der Rinde von Lärche oder Birke gewonnen wird.

Der Lektin / D-Mannose-Komplex ist tatsächlich stärker als derjenige von Lektin / Blasenwand, auf diese Weise bindet D-Mannose die Bakterien und verhindert, dass diese an der Blasenwand haften bleiben. Bakterien, die bereits auf der Blasenschleimhaut anhaften, werden abgelöst, und binden sich an das D-Mannose Molekül. So werden die Bakterien zusammen mit D-Mannose Molekül mit dem normalen Harnfluss aus der Blase ausgespült.

Morinda citrifolia hilft die durch Entzündungen oder bakteriellen Einfluss geschädigte Blasenwand wiederherzustellen, indem es die GAG (Glykosaminoglykane) Schutzschicht wiederaufbaut. Im Gegensatz zu einer Therapie mit Antibiotika, tötet D-Mannose die Bakterien nicht ab, sondern diese werden zusammen mit dem D-Mannose Molekül und dem normalen Harnfluss ausgespült. So können die Bakterien keine Resistenz bilden.

AUSILIUM®PET kann auch über einen längeren Zeitraum gegeben werden, da es Nebenwirkungsfrei ist, nicht süchtig macht, keine Interferenzen mit anderen Medikamenten aufweist. Anwendbar auch bei trächtigen oder säugenden Tieren. 

GEBRAUCHSANWEISUNG:

Es ist ratsam AUSILIUM®PET für mindestens 15 Tage, gemäß der folgenden Tabelle zu verabreichen:

Bis zu 2,5 kg Gewicht: eine halbe Kompresse täglich.

Über 2,5 kg Gewicht: eine Kompresse täglich.

Wenn nötig, den Anwendungszyklus verlängern. 

Sollten die Symptome anhalten, kann der Anwendungszyklus wiederholt oder verlängert werden. Zur Vorbeugung, reicht eine halbe Kompresse täglich.

 

 

EURO 13.90
EURO 13.90